Kredit

Social Trading

KREDIT | Kredit online beantragen / vergleichen - Schweiz / Deutschland / Österreich
Wechseln zu:Navigation, Suche

Geschäftsmodell Social Trading Definition: "Unter Social Trading versteht man die Verknüpfung von Anlegern zu einem sozialen Netzwerk, damit diese sich über Investitionsmöglichkeiten austauschen können und so vom kollektiven Wissen aller Nutzer profitieren (Lead-Follower-Konzept). Nutzer einer Social-Trading-Plattform können auf der einen Seite ihre eigenen Handelsstrategien teilen (Leader), welche dann von anderen Teilnehmern (Follower) kommentiert und repliziert werden können. Die Publikation von Handelsstrategien ist normalerweise für Privatpersonen wie auch für professionelle Vermögensverwalter möglich. Auf der anderen Seite können Anleger bereits veröffentlichte Handelsstrategien replizieren beziehungsweise mit ihrem eigenen Vermögen in diese investieren. Dabei ist eine Investition bereits mit einem kleinen Betrag möglich.

In der Regel wird neben einer fixen Verwaltungsgebühr auch eine performancebasierte Gebühr erhoben. Dadurch erfolgt eine Incentivierung der Leader, da diese nur Erfolgsprämien verdienen, falls ihre Handelsstrategie positive Renditen erwirtschaftet."

Kohlmann, Falk et al. "Definition Der Geschäftsmodelle." In Digitales Anlegen – Momentaufnahme 2015 und Ausblick 2020, 19. 2015.


Siehe auch: Social Trading, Robo-advisor, Online-Vermögensverwaltung, Beratungsunterstütztes digitales Anlegen, Hybrid Banking

Definition, Lexikon, Wörterbuch für Social Trading

Informationen zum Begriff Social Trading - Definition & Bedeutung in Wikipedia oder im Wörterbuch online suchen:

 


Vorteile Kreditzentrum


Kredit Vorteile

  • 100% Kostenlos
  • Kreditvergleich
  • Kreditablösung
  • Top Zins Garantie
  • Darlehen von Privat
  • KMU Kredit Selbständige
  • Persönliche Beratung

  • Kredit aufnehmen