Kredit

Akkreditiv

KREDIT | Kredit online beantragen / vergleichen - Schweiz / Deutschland / Österreich
Wechseln zu:Navigation, Suche

Eine Währung erfährt eine Aufwertung, wenn ihr Preis auf dem Devisenmarkt steigt. Sie wertet ab, wenn ihr Preis auf dem Devisenmarkt sinkt. Im engeren Sinne bezeichnet man als Auf- und Abwertung nur wirtschaftspolitisch herbeigeführte Preisänderungen auf dem Devisenmarkt (so genannte Realignments).

Bei einer Darstellung des Wechselkurses in Mengennotierung bedeuten positive Änderungsraten eine Aufwertung der Inlandswährung, negative Änderungsraten dagegen eine Abwertung (Devaluation). Es verhält sich genau umgekehrt, wenn der Wechselkurs in Preisnotierung dargestellt wird, dann entsprechen positive Änderungsraten einer Abwertung und negative einer Aufwertung der Inlandswährung. Beispiel: Bei einer Aufwertung des Euro gegenüber dem US-Dollar steigt der Wechselkurs in der üblichen Mengennotierung von 1,25 USD/EUR auf 1,50 USD/EUR, dann ist die Änderungsrate gleich 0,2, dies entspricht einer Aufwertung um zwanzig Prozent.


Ein Akkreditiv ist eine Bescheinigung bzw. ein Zahlungsversprechen der Bank an den Empfänger, der bei Vorlage konformer Dokumente ein Akkreditiv einlösen kann. Ehemals wurde ein Kreditbrief verwendet um den Transport von Gold zu vermeiden, heute dient ein Akkreditiv zur Absicherung bei Zahlungsvereinbarungen. Die Abwicklung erfolgt hierbei über die Bank. Da es mehrere Formen von Akkreditiv Möglichkeiten gibt und auch eine Akkreditivübertragung möglich ist, ist eine Beratung durch die Bank sinnvoll. Quelle: Wikipedia

Definition, Lexikon, Wörterbuch für Akkreditiv

Informationen zum Begriff Akkreditiv - Definition & Bedeutung in Wikipedia oder im Wörterbuch online suchen:

 


Vorteile Kreditzentrum


Kredit Vorteile

  • 100% Kostenlos
  • Kreditvergleich
  • Kreditablösung
  • Top Zins Garantie
  • Günstige Konditionen
  • Darlehen von Privat
  • KMU Kredit Selbständige
  • Persönliche Beratung

  • Kredit aufnehmen